envelopeoffice@stefek.at phone+43-1-406 53 50

Die neue Kälteanlage bei der Firma Sektkellerei Inführ wurde in Betrieb gesetzt!

 Muskat trocken

Nach einer Besichtigung und Detailbesprechungen wurde eine Kältemaschine geplant, welche die vorhandene, schon etwas überalterte Kälteanlage, ersetzen soll.
Eine auf bis zu -12°C abgekühlte Solelösung wird dazu verwendet, den in flüssiger Form enthaltenen Weinstein bei -5°C ausfallen zu lassen.
Die benötigte Kälteleistung wurde dafür mit ca.30 kW angenommen.

 

Bestandsaufnahme alte Anlage

Bestandsaufnahme des Istzustands Anfang 2018

  Aus Gründen der Betriebssicherheit wurde ein zweikreisiges System geplant, somit stehen bei Wartungsarbeiten oder bei einem etwaigen Ausfall immer noch 50% der Gesamtleistung zur Verfügung.

Das System einer wassergekühlten Anlage wurde beibehalten, so dass der vorhandene Kühlturm weiter verwendet werden konnte.

 

Der Aufbau der Kälteanlage und des neuen Schaltverteilers fand komplett in unserer Werkstätte statt.

Infuehr2Infuehr3Infuehr4

 

Nach erfolgter Dichtheitsprüfung, Lackierung und einer Schlusskontrolle wurde der Maschinensatz gemeinsam mit dem neu geplanten und aufgebauten Schaltverteiler zum Aufstellungsort nach Klosterneuburg transportiert um dort die weiteren Montageschritte durchzuführen.

 

Infuehr5Infuehr6Infuehr7

 

Neben der Kältetechnik entsprach auch die Elektrik nicht mehr heutigen Anforderungen und musste ebenfalls erneuert werden. Von der Kundenseite fanden gleichzeitig umfangreiche Renovierungen und Verbesserungen am Aufstellungsort der Kälteanlage statt. Nach der ersten Inbetriebnahme und den Einregulierungsarbeiten wurde die Anlage dem Kunden übergeben und leistet seither gute Dienste.

Infuehr8